Muschelblüten, Blumenbücher und ein Orangerie-Modell – Restaurierte Kunst rund um den Garten

4. 7. 2021 to 3. 10. 2021

Herzogliches Museum, Ausstellungskabinett

geplant: 25. April bis 18. Juli 2021

neuer Termin 

 

Anlässlich der diesjährigen Bundesgartenschau in Erfurt präsentiert die Stiftung Schloss Friedenstein Gotha aus ihren Sammlungen eine exquisite Auswahl von Objekten rund um das Thema Garten. Zu sehen sein werden bislang unbekannte oder aufgrund ihrer Empfindlichkeit nur selten ausgestellte Kunstwerke, die sich einst in der Kunstkammer befanden und eng mit der Gothaer Gartenlandschaft des 17. und 18. Jahrhunderts verknüpft sind.

Wie beliebt Conchylien-Bouquet und Co. schon bei den ehemaligen Schlossbewohnern und ihren Gästen waren, bezeugten noch bis vor Kurzem Abnutzungsspuren und -schäden. Die Restauratoren aber haben großartige Arbeit geleistet: Alle Stücke sind jüngst mit phantastischen, teils spektakulären Ergebnissen aufwändig restauriert worden, weshalb die kleine Schau auch das Vorher und Nachher der Objekte thematisieren wird.

Wir danken dem Land Thüringen, dem Freundeskreis der Kulturstiftung der Länder e.V. und dem Freundeskreis Kunstsammlungen Schloss Friedenstein Gotha e.V. für ihre großzügige finanzielle Unterstützung der fünf Restaurierungsprojekte sowie dem Studiengang Konservierung und Restaurierung der FH Erfurt für die restauratorische Mitwirkung.

 

 

 

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag 10 – 17 Uhr
montags geschlossen, an Feiertagen geöffnet

 

Eintritt
5,00 € (ermäßigt 2,50 €)
Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben regulär freien Eintritt