Führungen durch Schloss Friedenstein und das Herzogliche Museum sind aktuell wieder möglich.

Audioguides oder Gruppenführungssysteme können derzeit nicht ausgegeben werden. Stattdessen können Sie Ihr Smartphone als Audioguide nutzen.

 

Schlösserkindertag 2022
Dienstag, 20.09.2022, 10 – 17 Uhr
Schloss Friedenstein und Herzogliches Museum

Die kleinen Gäste erwartet ein buntes Kinder- und Familienprogramm. Geheime Zimmer entdecken, im Schlossgarten Verstecken spielen oder als Ritter den Schlossturm erobern – die Thüringer Residenzen halten viele aufregende Abenteuer bereit. Beim Basteln, Verkleiden mit historischen Kostümen oder beim Ausprobieren historischer Brettspiele ist außerdem eigene Kreativität gefordert. Mit Entdeckerbögen, Suchspielen oder bei einer Schatzrallye können die Kleinen auf eigene Faust oder mithilfe ihrer Eltern die Schlösser und Parks erkunden. Am Ende winken kleine Preise.

Das vollständige Programm hier: Schatzkammer Thüringen

 

Folgende Führungen können Sie auch als Familien individuell buchen:

 

Leben am Hofe – Alltag in einer barocken Residenz
Die frühbarocken Repräsentationsräume auf Schloss Friedenstein demonstrieren auf eindrucksvolle Weise barockes fürstliches Leben in einem authentischen Ambiente. Durch diese Sonderführung soll ein Einblick in das Leben einer barocken Residenz vermittelt werden. Es geht um Badekultur, Tischsitten und andere Gepflogenheiten zu herzoglichen Zeiten. Dabei werden auch Türen zu verborgenen Räumen geöffnet, so dass der Rundgang auch Kennern des Schlosses einige Überraschungen bieten kann.
Dauer: 1,5 h
Kosten: Eintritt zzgl. Führungsgebühr
Sprachen: Deutsch, Englisch

 

Der Gothaer Musenhof – Führung im historischen Kostüm: Oberhofmeisterin von Buchwald berichtet über die Glanzzeit des Hofes*
Juliane Franziska von Buchwald wurde bereits mit 17 Jahren zur Hofdame der verwitweten Herzogin Elisabeth Sophie von Sachsen-Meiningen. Hier lernte sie deren Stieftochter Prinzessin Luise Dorothea kennen und zwischen beiden entwickelte sich eine innige Freundschaft. Mit der Hochzeit Luise Dorotheas mit dem Herzog Friedrich III. von Sachsen-Gotha-Altenburg stieg die Freundin zur Oberhofmeisterin der jungen Herzogin auf. Im Auftrag der Herzogin hat die Oberhofmeisterin die Aufgabe, eine ausgewählte Gruppe von Bürgern in die Sitten und  Gepflogenheiten des Hofes einzuweisen. Ausnahmsweise dürfen dabei auch die privaten Gemächer der Herzogin betreten werden. Die Oberhofmeisterin hat eine Menge zu berichten. Ob das alles auch für die Öffentlichkeit bestimmt ist?
Dauer: 1 h
Kosten: Eintritt zzgl. Führungsgebühr
Sprache: Deutsch

 

* Bei diesen Führungen bitten wir um Verständnis, dass sie nicht immer verfügbar sind bzw. die/der jeweilige Führer*in ausgebucht sein kann.