21. 10. 2020

Die Barocke Zauberbühne – Sonderführungen im Ekhof-Theater anlässlich des „Internationalen Tages der historischen Theater"

Das Theatermuseum Meiningen, das Ekhof-Theater Gotha und das Liebhabertheater Schloss Kochberg – allein in Thüringen befinden sich drei Orte, die auf der „Europäischen Route Historische Theater" liegen. Diese feiern mit allen anderen Bühnen, Partnerinstitutionen und Initiativen in ganz Europa am 25. Oktober den „Tag der historischen Theater". Um den öffentlichen Fokus auf dieses besondere kulturelle Erbe in Europa zu richten, hat die Gesellschaft der Historischen Theater Europas (PERSPECTIV) diesen Tag als Festtag ausgerufen.

weiter

9. 10. 2020

Der Gothaer Schlosspark und die leuchtende Stadt – Herbstferien auf Schloss Friedenstein

Wie bereitet sich die Natur auf die kalte Jahreszeit vor? Welche Vögel gibt es im Schlosspark? Was wären wir ohne Musik? Was ohne Erinnerung an die Vergangenheit? Diese und viele weitere Fragen werden in den Herbstferien auf Schloss Friedenstein beantwortet. Von Dienstag, 20. Oktober, bis Donnerstag, 29. Oktober, bietet die Stiftung Schloss Friedenstein Gotha ein vielseitiges Programm für Kinder, Jugendliche und Familien an.

weiter

7. 10. 2020

Memory Walk – Befrage deinen Ort zu seiner Geschichte

Erinnerungskultur und Lokalgeschichte mal anders: Vom 26. bis 28. Oktober haben Jugendliche ab 14 Jahren die Chance, sich multimedial und aktiv mit der Geschichte ihres eigenen Ortes auseinanderzusetzen. Nebenbei lernen sie, wie man gute Interviews führt und Videos professionell dreht sowie schneidet.

weiter

29. 9. 2020

Ekhof-Festival: Kartenvorverkauf für 2021 startet

Der Spielplan für das Ekhof-Festival 2021 ist da. Treuen Ekhof-Festival-Besuchern wird er sehr bekannt vorkommen: Die Daten sind zwar sorgfältig korrigiert und einzelne Texte überarbeitet, Schauspiel und Konzerte aber bleiben unverändert. Vom 2. Juli bis 28. August 2021 kehren Schauspieler und Musiker wieder auf die barocke Bühne im Westturm von Schloss Friedenstein zurück – in der Hoffnung dieses Mal ohne Corona-bedingte Absagen wundervolle, sommerliche Abende mit dem Publikum zu verleben.

weiter

29. 9. 2020

Punktwolken und Digitale Zwillinge – Die Kunstkammer im 3D-Scanner

Barock trifft auf Hightech: Auf Schloss Friedenstein sind Voxel, Punktwolken und Polygonnetze eingezogen. Ein Wackelkopf aus rötlichem Steinzeug, der normalerweise hoch über den Köpfen der Besucher im Kunstkammerschrank thront, steht im Rampenlicht auf einer drehbaren Glasplatte. Sechs technische Kameras und drei hochauflösende Texturkameras sowie drei kleine Beamer sind auf ihn gerichtet. Sie werden ihn in den nächsten 20 Minuten von sämtlichen Winkeln aus ins Visier nehmen und mithilfe von Hightech-Software einen digitalen, dreidimensionalen Zwilling von ihm schaffen.

weiter

15. 9. 2020

Was machen eigentlich die fünf Rückkehrer aus dem Gothaer Kunstraub?

Es geht voran! Nachdem in den letzten Wochen der Gothaer Kunstraub von 1979wieder ins Rampenlicht gerückt ist und die bewegte Vergangenheit der fünfGemälde beleuchtet wurde, möchte die Stiftung Schloss Friedenstein Gotha einSchlaglicht auf die Gegenwart und nahe Zukunft der Rückkehrer werfen.Untersuchung der Gemälde und Erstellung von Leistungsverzeichnissen In den vergangenen Monaten wurden die fünf Gemälde für ihre Restaurierungvorbereitet.

weiter

25. 8. 2020

Schlösserland Thüringen öffnet Tür für Touristen – „Schatzkammer“ verstärkt Tourismuskampagne der TTG

„Tür an Tür mit Thüringen“ heißt es seit Mitte Juli auf den Werbeplakaten der Thüringer Tourismus GmbH (TTG), die in Hessen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Bayern sowie im eigenen Bundesland Lust auf Heimaturlaub machen sollen. Die großangelegte Tourismuskampagne, die den derzeitigen, pandemiebedingten Reisetrend „vor der Haustür“ thematisch aufgreift, ist beheimatet auf der Website nebenan.thueringen-entdecken.de und präsentiert inspirative Reisegeschichten aus allen Regionen des Freistaates.

weiter

24. 8. 2020

Barockfest en miniature: Die Philharmonische Barocknacht

In einem normalen Jahr hätte sich der Konferenzraum der Stiftung in diesen Tagen in eine Kleiderkammer mit raschelnden barocken Roben verwandelt. Der Schlosshof hätte sich langsam mit Büdchen und Ständen gefüllt – genauso wie die Überstunden-Konten der Mitarbeiter. Das Barockfest stünde vor der Tür. Die Stiftung freut sich aber sehr, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass eine sehr abgespeckte Version der beliebten Veranstaltung stattfindet: Am Samstag, 29.

weiter

Seiten